Hauptgerichte Rezepte

REZEPT | Birnen-Gorgonzola-Galette mit Thymian, Nüssen & Honig

4. Oktober 2018
Birnen-Gorgonzola-Galette ǁ fink & feder

Der Sommer wird dieses Jahr zum Glück von einem wunderschönen Spätsommer abgelöst, was den Trennungsschmerz ein bisschen lindert. Ich mag den Sommer unheimlich gern, ich bin einfach ein Sommerkind. Aber auch der Herbst hat doch seine schönen Seiten. Bunt gefärbte Blätter, leckeres Gemüse und Obst, kühle Abende, an denen man sich eingemummelt in eine Kuscheldecke auf die Couch verkrümeln und dem flackernden Feuer im Schwedenofen zuschauen kann. Es könnte schlimmer sein…

Vor allem aber haben es mir ja die tollen Gerichte angetan, die man mit dem aktuellen Saisongemüse zaubern kann. Und diese Galette gehört zu einer meiner liebsten Gerichte momentan.

Ich bin ja ein ganz großer Fan von Galettes. Der Teig besteht aus drei Zutaten, ist super fix hergestellt, geht ganz toll zu verarbeiten und der Teig ist so wahnsinnig vielseitig. Man kann so richtig kreativ werden und sie mit allem bestücken, was gerade auf dem Markt zu finden ist oder was man gerade im Kühlschrank übrig hat. Bei uns gibt´s heute diese Birnen-Gorgonzola-Galette. Saftig-süße Birnen, herzhafter Gorgonzola, mürber Galette-Teig, knackige Nüsse und als i-Tüpfelchen noch ein Klecks Honig – einfach ein Gaumenschmaus.

Ich habe übrigens schon mal ein Rezept für eine Rote-Bete-Süßkartoffel-Galette verbloggt, das genauso lecker ist.

Birnen-Gorgonzola-Galette ǁ fink & feder

Birnen-Gorgonzola-Galette ǁ fink & feder

Für den Teig
220 g Dinkelmehl 630
80 ml Wasser
100 g Butter

Für den Belag
50 g Haselnusskerne
2 – 3 Birnen
100 g Schmand
Salz Pfeffer aus der Mühle
100 g Blauschimmelkäse z. B. Gorgonzola
1 EL frische Thymianblättchen
2 EL Honig

Birnen-Gorgonzola-Galette ǁ fink & feder

Birnen-Gorgonzola-Galette ǁ fink & feder

Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen.

Die Teigzutaten zu einem krümeligen Teig verarbeiten, mit der Hand zu einer Kugel formen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche einen Kreis ausrollen, der etwas größer als das Backblech ist, dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Für den Belag die Nüsse grob hacken.

Die Birnen waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in Scheiben schneiden.

Den Schmand mit Salz und Pfeffer würzen und gleichmäßig auf dem Teig verteilen, dabei einen Rand von 2 cm frei lassen, da dieser am Ende eingeschlagen wird.

Den Schmandguss kreisförmig mit den Birnenscheiben belegen, den Käse darüber bröckeln und mit Nüssen und Thymian bestreuen.

Im vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten goldbraun backen.

Vor dem Servieren die Tarte mit Honig beträufeln, mit frischem Thymian garnieren und genießen.

Birnen-Gorgonzola-Galette ǁ fink & feder

Was habt ihr schon für Kombinationen probiert? Was ist Euer aktueller Favorit?

Birnen-Gorgonzola-Galette ǁ fink & feder

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply