Umbaumaßnahmen Wohnen

Die neuen Fenster sind (endlich) da!

12. Dezember 2016

Ich habe ja schon erwähnt, dass wir für unser Wohnzimmer und für unser Schlafzimmer eine schön große (viereinhalb Meter breite) Fensterfront bestellt haben. Wir warten auch schon einige Wochen darauf. Aber jetzt ist es endlich soweit.

Bisher gibt es die Wand, die durch das Fenster entsteht, noch gar nicht. Bis jetzt war der Balkon innenliegend. Dieser wird durch die Fensterfront geschlossen, die aktuelle Außenwand entfernt und die Fläche kommt zum Esszimmer dazu.

Ich bin ganz froh, dass ich an dem Tag der Fensterlieferung und des –einbaus nicht zu Hause bin. Ich wäre wahrscheinlich vor lauter Angst, dass eins der Fenster beim Einbau zu Bruch geht, gestorben.

Also sind wir arbeiten gegangen und als wir nach Hause kamen, waren die Fenster schon komplett eingebaut. Die Fenster sehen wirklich genial aus. Wir haben Holz-Alu-Fenster bestellt, da im kompletten Haus bereits Holz-Alu-Fenster verbaut sind. Wir haben uns für anthrazit außen und Fichte klar lackiert innen entschieden. Und jetzt, da es eingebaut ist, sind wir uns auch sicher, dass es genau die richtige Entscheidung war. Das helle Holz wirkt frisch und hell, aber trotzdem wohnlich und nicht zu kalt. Zudem haben wir dreifach verglaste Fenster einbauen lassen, trotz dem Hinweis mehrerer Fensterbauer, dass das Gewicht bei einem Schiebefenster nicht zu unterschätzen ist. Das Gewicht ist in der Tat nicht zu unterschätzen bei so einem großen Fenster. Aber wir haben glücklicherweise schon mehrmals bei Freunden oder Ausstellungen ähnlich große Schiebefenster mit Dreifachverglasung testen können. Das Fenster kann man zwar nicht mit dem kleinen Finger aufschieben, aber mit ein bisschen Kraft ist es überhaupt kein Problem.

Jetzt, da die Fenster eingebaut sind, können wir zum nächsten Schritt übergehen, nämlich die bisherigen Außenwände abreißen.

Dazu mehr im nächsten Post…

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply