DIY

Eieiei – es ostert sehr! Gefüllter Hase & natürlich gefärbte Eier

6. März 2017

Dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, wieder etwas öfter zu basteln. Und wenn Ostern dafür keine Gelegenheit bietet, was dann? Also habe ich mir für das diesjährige Osternest einen gefüllten Hasen überlegt. Ich habe mir eine Vorlage gezeichnet, die ich doppelt ausgeschnitten und dann zusammengenäht habe. Ich habe es von Hand genäht, das funktioniert aber sicher auch super mit der Nähmaschine. Dann habe ich unten offen gelassen, damit ich es mit Leckereien füllen konnte und am Schluss zugenäht.

Zudem gab es selbstgefärbte Eier zum Osterfest. Da ich schon oft über natürlich gefärbte Eier gelesen habe, wollte ich das auch mal probieren. Da ich eine kräftige und bunte Farbe wollte, habe ich beschlossen, für meinen Versuch Rote Beete Saft zu nehmen.

Das braucht Ihr:
0,5 l Rote Beete Saft
1,5 l Wasser
10 Eier
Essig

Zuerst habe ich die Eier in eine Schüssel mit Essigwasser gelegt. So wird die Oberfläche der Eier angeraut und die Eier nehmen die Farbe anschließend besser an. Dann habe ich die Eier in einen Topf gegeben, zusammen mit dem Rote Beete Saft und so viel Wasser, dass die Eier gut bedeckt sind. Dann habe ich die Eier für 10 Minuten gekocht. Die Dauer hängt davon ab, wie hart ihr die Eier wollt, ihr könnt die Eier auch gerne länger oder kürzer kochen.

Dann lasst ihr die Eier auf einem Gitter abtropfen – und voilá, fertig sind die roten Eier!

Wenn ihr die hübschen Eier nicht gleich vernascht, halten sie gekühlt mindestens zwei bis drei Wochen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply