Kuchen, Torten & Gebäck Rezepte

FRÜHLINGSREZEPT | Erdbeer-Rhabarber-Galettes

17. Mai 2018
Rhabarber-Erdbeer-Galettes ǁ fink & feder

So es ist mal an der Zeit für ein Erdbeer-Rhabarber-Rezept. Meine Vorliebe für Rhabarber und Erdbeeren sind ja nach meinen letzten Rezepten, die auf meinem Blog zu finden sind, bekannt. Aber ich finde, man muss die Zeit nun mal richtig nutzen, sobald es noch frische Erdbeeren gibt und der Rhabarber noch geerntet werden kann. Ist also nur noch einen guten Monat, in denen ich die leckeren Stangen verarbeiten kann.

Ich liebe ja einfache Kuchen und stehe total auf Quiches, Tartes, Tartelettes und Galettes. Das Tolle daran ist, dass sie total fix gemacht sind und einfach himmlisch schmecken. Die Genialität liegt halt manchmal in der Einfachheit der Dinge.

Genau wie diese Rhabarber-Erdbeer-Galettes! Ich habe ganz schön lange gesucht, bis ich ein annährend gutes Rezept gefunden habe und hab es dann noch ein bisschen nach meinen Vorlieben geändert. Ich nehme zum Beispiel immer Dinkelmehl und davon gerne auch einen Teil Vollkornmehl. Das macht Kuchen und Tartes nochmal etwas knuspriger und leckerer und (fürs gute Gewissen) auch ein bisschen gesünder.

Schon als die Galettes im Ofen vor sich hin brutzelten, konnte ich es kaum erwarten, bis die Backzeit endlich vorbei war. Und das Ergebnis war wirklich der Hammer – ich hätte mich grad reinlegen können. Mmmmmmhhhhhhh.

Na, hat Euch jetzt auch die Back-Lust gepackt?

Dann überzeugt Euch am besten gleich selbst.

Rhabarber-Erdbeer-Galettes ǁ fink & feder

Für den Teig
300 g Dinkelmehl (ich habe 200 g Dinkelmehl 630 und 100 g Dinkelvollkornmehl genommen)
3 EL brauner Zucker
1 Messerspitze Zimt
1 Messerspitze gemahlene Bourbon Vanille
1 Prise Salz
200 g kalte Butter
1 Ei
2 EL kaltes Wasser

Für die Füllung
500 g Erdbeeren
1 große Stange Rhabarber
3 EL Zucker
2 EL Speisestärke

Zum Bestreuen & Bestreichen
2 EL Sahne
3 EL Mandeln, gehobelt
2 EL Zucker

Die Zutaten für den Teig zügig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 45 Minuten in den Kühlschrank legen.

Erdbeeren und Rhabarber waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden.

Anschließend in einer Schale vorsichtig mit Stärke und Zucker vermengen.

Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.

Teig aus dem Kühlschrank holen und in 10 Stücke teilen. Jedes Stück ungefähr 15 cm rund ausrollen. Wenn es mal mehr oder weniger sind oder die Galettes nicht kreisrund werden, ist das überhaupt nicht schlimm. Die Galettes sollen ja einen rustikalen Look bekommen und können gerne unterschiedlich aussehen. Zudem hat man bei unterschiedlich großen Galettes immer die richtige Galette für den kleinen oder großen Hunger parat.

Die Galettes auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und die Erdbeer-Rhabarber-Füllung in die Mitte geben. Dabei ca. 3 cm vom Rand freilassen.

Kleiner Tipp: Wenn ihr es gern besonders knusprig habt, könnt ihr unter jede Galette ein paar gehobelete Mandeln streuen. So bekommen die kleinen Tartes einen richtig feinen Knusperboden.

Dann den Rand nach innen schlagen, leicht andrücken und mit Sahne bestreichen.

Jetzt noch mit Zucker und Mandeln bestreuen und für 30 Minuten im Ofen goldbraun backen.

Rhabarber-Erdbeer-Galettes ǁ fink & feder

Rhabarber-Erdbeer-Galettes ǁ fink & feder

Rhabarber-Erdbeer-Galettes ǁ fink & feder

Rhabarber-Erdbeer-Galettes ǁ fink & feder

Rhabarber-Erdbeer-Galettes ǁ fink & feder

Rhabarber-Erdbeer-Galettes ǁ fink & feder

Rhabarber-Erdbeer-Galettes ǁ fink & feder

Dazu passt super Vanilleeis, dann am besten die Galettes noch warm servieren und sofort vernaschen. Oder ihr kredenzt eine leckere Minz-Sahne dazu, das ist auch seeeehr lecker. Aber auch ganz ohne Beilage schmecken die kleinen Häppchen traumhaft fein.

Lasst es Euch schmecken, Ihr Lieben!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply