Aktuelles Baby Baby Familie Hauptgerichte Rezepte

FAMILIENTISCH | Frikadellen mit Gemüsereis

9. Juni 2019
Frikadellen mit Gemüsereis - für den Familientisch, BLW & Kleinkinder ǁ fink & feder

Bei uns gibt’s nicht wirklich häufig Fleisch, aber Frikadellen – oder Fleischküchle, Hackfleischbällchen, Buletten – gibt’s regelmäßig, weil sie einfach so lecker sind.

Zudem finde ich es ein super Rezept für den Familientisch, BLW-Anfänger und Kleinkinder.

Ihr könnt mit den Zutaten beliebig variieren, je nach Alter Eures Kindes. Da kann man so herrlich kreativ werden mit den Zutaten, das liebe ich. Natürlich könnt Ihr die Buletten auch super machen, wenn keine Kinder mitessen, dann müsst Ihr mit den Gewürzen nicht sparen.

Frikadellen sind auch ein super Snack für unterwegs. Sie schmecken auch kalt richtig lecker, man kann sie einfach so naschen oder mit Beilage und sie machen auch noch satt. Zudem essen (fast) alle Kinder Frikadellen, das ist ein absoluter Pluspunkt für die kleinen Häppchen. Und wenn Ihr zu viele habt, könnt Ihr sie super einfrieren.

So weit kommt´s aber bei uns nie, da wir sie alle – Lotta miteingeschlossen – einfach so gerne essen, dass die ganz schnell weggeputzt sind.

Das Rezept ist für einen Erwachsenen und einen BLW-Esser gerechnet.

Frikadellen mit Gemüsereis - für den Familientisch, BLW & Kleinkinder ǁ fink & feder

Zutaten für die Frikadellen (ergibt etwa 15 kleine Frikadellen)

250 g Rinderhackfleisch

1 kleines altbackenes Brötchen oder 2 Toast, eingeweicht und ausgedrückt

1/2 Zwiebel, fein gewürfelt

1 Ei

1 TL Senf

1 TL Tomatenmark

1 EL geriebener Gouda

1 EL gehackte Petersilie

1 TL Gemüsebrühe

Paprika edelsüß

Pfeffer

(Salz)

Rapsöl zum Anbraten

Zutaten für den Reis

1/2 Tasse Vollkornreis

1/4 gelbe Paprika

1/4 Zucchini

1/2 Karotte

2 EL Tomatenmark

(Salz)

1 EL gehackte Petersilie

Zubereitung

Für den Reis Paprika, Zucchini und Karotte raspeln oder in feine Streifen schneiden.

Für die Frikadellen alle Zutaten mit den Händen gut verkneten und zu kleinen Bällchen oder Frikadellen formen.

Den Reis mit der doppelten Menge Wasser und etwas Salz bei kleiner Hitze etwa 10 – 15 Minuten köcheln lassen. Nach der Hälfte der Garzeit Tomatenmark, Petersilie und Gemüse zugeben und weitere 5 Minuten mitköcheln.

Währenddessen in einer Pfanne etwas Rapsöl erhitzen und die Frikadellen bei mittlerer Hitze von jeder Seite etwa 5 Minuten goldbraun anbraten.

Und jetzt schnell an den Tisch und schmecken lassen.

Habt es schön & bis bald,

Eure Bianca

Frikadellen mit Gemüsereis - für den Familientisch, BLW & Kleinkinder ǁ fink & feder

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply