Umbaumaßnahmen Wohnen

Fensterbänke Vergleich & Einbau

20. Oktober 2017
Fensterbänke Polythal Puritamo Linea aus Gussmarmor

Wir haben sehr lange hin- und herüberlegt, welche Fensterbänke wir nehmen möchten. Das Einzige, bei dem wir uns sicher sind, ist dass sie schlicht und weiß sein sollen.

Erst wollten wir die Fensterbänke selbst aus Holzplatten wie z. B. Dreischichtplatte zurechtsägen und dann lasieren oder lackieren. So ganz zufrieden waren wir aber mit der Idee nicht. Beim Lasieren ist die Oberfläche nicht deckend genug gestrichen und beim Lackieren hatten wir Bedenken, dass der Lack abplatzt, wenn man etwas auf die Fensterbank stellt.

Als nächstes haben wir uns weiße Resopal-Fensterbänke angeschaut. Auch nicht so ganz zufriedenstellend, da die meisten Fensterbänke aus Resopal entweder eine abgerundete oder eine schräg angefaste Kante haben.

Dann sind wir durch Zufall in einem Baumarkt auf Fensterbänke von Polythal gestoßen und da haben wir DIE Fensterbank gefunden. Die Fensterbank, die es uns angetan hat, heißt Puritamo Linea und besteht aus Gussmarmor. Genau so haben wir sie uns vorgestellt. Gerade mal einen Zentimeter stark, an der Oberfläche ganz leicht strukturiert, dadurch glänzen sie nicht zu arg und trotzdem ist die Oberfläche glatt. Die Fensterbänke sehen sehr edel und grazil aus und sind zudem total stabil und pflegeleicht. Und trotz den ganzen Features, ganz schlicht und einfach.

Preislich sind die Fensterbänke zwar etwas teurer, als Resopal-Fensterbänke, aber da die Puritamo Linea Fensterbänke uns deutlich besser gefallen, haben wir uns auch für sie entschieden.

Also haben wir die Fensterbänke bestellt, eine Woche später wurden sie geliefert und dann haben wir sie auch direkt eingebaut. Da am gleichen Tag ohnehin die Gipser da waren, konnten sie die Fensterbänke auch direkt einputzen. Perfekt!

Fensterbänke Polythal Puritamo Linea aus Gussmarmor

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply