Garten Wohnen

Freisitz Makeover – unser neues Lieblingsplätzchen

2. Juli 2017
Freisitz Makeover Lichterkette

Wir hatten ja das Glück, ein Haus zu finden, das nicht nur viel Platz im Haus bietet und einen großen Garten hat, sondern auch noch einen Freisitz.

Um ehrlich zu sein, haben wir dem Freisitz am Anfang nicht viel Beachtung geschenkt. Er war halt da und er ist praktisch, da wir da schön viel Sachen unterstellen und lagern können. Was man halt so macht, wenn man Platz hat.

Aber nachdem wir nun schon über ein Jahr in dem Haus wohnen und weder Terrasse noch Balkon haben und es gerade im Sommer nichts Schöneres gibt, als mit ein paar lieben Menschen im Freien zu grillen, kamen die Gedanken an den Freisitz immer öfter.

Der Freisitz ist dunkelbraunen Deckenpaneelen beplankt und die andere Hälfte der Decke ist verglast. Die Wände sind teilweise mit Brettern in ebenso dunkelbraunem Holz verkleidet, teils deckenhoch, teils auf halber Höhe, weshalb der Freisitz immer sehr dunkel gewirkt hat. Zudem war eine der Wände im Freisitz mit einem wunderschönen Alpenpanorama-Poster beklebt. Das wollten wir schon lange mal entfernen, aber es hatte bisher einfach keine allzu große Priorität und so hing das Poster da jetzt also noch ein weiteres Jahr und verschönerte unseren Freisitz.

Vor kurzem habe ich dann kurzerhand beschlossen, die halbhohe Verkleidung zu entfernen. Nachdem die Bretter entfernt waren, sah es schon viel freundlicher aus und man hat nun zudem direkten Zugang zum Garten und muss nicht mehr um die Verkleidung herum laufen, um in den Garten zu kommen. Also habe ich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

In diesem Zustand blieb der Freisitz allerdings weitere Wochen, bis es endlich einen Anlass gab, den Freisitz partysicher zu machen. Der Geburtstag meines Mannes stand an und der Freisitz bietet sich da ja super zum Feiern an. Also habe ich mich dem Poster gewidmet, was am Ende eine Sache von gerade mal einer Stunde war. Die darunterliegende Sperrholzplatte habe ich einfach mit weißem Lack überstrichen und das Ergebnis ist mehr als zufriedenstellend. Es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Das Weiß leuchtet richtig und hellt den Freisitz so ein bisschen auf.

Natürlich musste dann auch noch eine schöne Lichterkette her, die den Freisitz noch gemütlicher macht. Mir gefallen Lichterketten ganz besonders gut, da sie ein schön schummrig gemütliches Licht zaubern, wenn man warmweiße Birnen benutzt. Glücklicherweise habe ich genau so eine Lichterkette gefunden und bin total zufrieden damit. Sie hat etwas kleinere Birnen als die herkömmlichen Lichterketten, dafür sind aber mehr Birnen verbaut und das sieht richtig toll aus.

Freisitz Makeover Terracotta Pflanzen Lichterkette Feste feiern

Ab sofort werden wir wohl regelmäßig hier Feste feiern, mit Freunden oder einfach nur gemütlich zu zweit den Abend genießen. Auch wenn es noch einiges zu verschönern gibt und noch etwas Deko fehlt, gefällt uns der Freisitz jetzt schon richti gut.

Ihr seht, manchmal braucht man einfach einen kleinen Stupser um Sachen in Angriff zu nehmen, die man schon lange vor sich her schiebt. Und meist sind sie dann überhaupt nicht schlimm oder machen sogar noch ganz viel Spaß, so wie mir die Verschönerung unserer neuen gemütlichen Sitzecke.

Was schiebt Ihr so vor Euch her? Nehmt es in Angriff und freut Euch über das Ergebnis. Es lohnt sich!

Freisitz, Terracotta, Laterne, Pfefferminz, Aloe Vera

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply