Basics Rezepte

Gemüsebrühe selber machen

22. Februar 2018
Gemüsebrühe selber machen | fink & feder

Zu einem guten Essen gehören gute Zutaten, ich denke da sind wir uns einig.

Eine dieser guten Zutaten, die man immer wieder braucht, weil sie so unheimlich vielseitig ist, ist Gemüsebrühe.

Schon seit längerem verzichte ich auf Instantgemüsebrühe und habe bisher aber keine richtige Alternative gefunden, bis ich irgendwann auf diese selbstgemachte Gemüsebrühe gestoßen bin.

Für die Gemüsebrühe braucht man lediglich frisches Gemüse, ein paar frische Kräuter, Salz als natürliches Konservierungsmittel und zur Geschmacksverstärkung noch etwas Parmesan und Wein, die der Gemüsebrühe nochmal ein besonders gutes Aroma geben.

Ich bin ich immer wieder überrascht, wie lecker und geschmacksintensiv die Gemüsebrühe ist und wie vielseitig sie anwendbar ist. Ich mache sie in Soßen, Gemüsegerichte, Salatsoßen, Nudelgerichte oder alle anderen Gerichte, bei denen ein bisschen Würze fehlt.

Das Beste daran ist, dass man genau weiß, was drin ist und keine ungesunden Zusatzstoffe versteckt sind.

Und dabei ist sie auch noch ganz einfach herzustellen.

Ich bin ja glückliche Besitzerin eines Thermomix, der die Herstellung etwas erleichtert, aber ihr könnt die Gemüsebrühe natürlich auch ohne Thermomix herstellen, ich habe Euch beide Varianten beschrieben.

 

Für 3 Gläschen

Zutaten
50 g Parmesan in Stücken
200 g Staudensellerie
250 g Möhren
100 g Zwiebel
100 g Tomaten
150 g Zucchini
1 Knoblauchzehe
50 g frische Champignons 1 Lorbeerblatt
6 Stängel gemischte Kräuter (Basilikum, Salbei, Rosmarin etc.)
4 Stängel Petersilie
120 g Meersalz
30 g Weißwein
1 EL Olivenöl

 

Zubereitung mit dem Thermomix

Parmesan 10 Sekunden auf Stufe 10 zerkleinern und in eine Schüssel füllen.

Gemüse in den Mixtopf geben und 10 Sekunden auf Stufe 7 zerkleinern.

Salz, Wein und Öl zugeben und 35 Minuten, Varoma auf Stufe 2 ohne Messbecher einkochen. Als Spritzschutz könnt ihr ein Küchenkrepp über den Deckel legen.

Gareinsatz abnehmen, Parmesan zugeben, Messbecher einsetzen und 20 Sekunden auf Stufe 10 pürieren. In heiß ausgespülte Schraubgläser umfüllen und auskühlen lassen.

 

Zubereitung ohne Thermomix

Parmesan mit einer Küchenreibe fein reiben und in eine Schüssel füllen

Gemüse klein schneiden und in einen Topf geben.

Salz, Wein und Öl zugeben und 40 Minuten auf mittlerer Stufe einkochen.

Parmesan zugeben, Messbecher einsetzen und mit einem Pürierstab fein pürieren. In heiß ausgefüllte Schraubgläser umfüllen und auskühlen lassen.

 

Anwendung & Aufbewahrung

Zum Würzen kann man 1 TL (entspricht 1 Würfel Gemüsebrühe) für 500 g Wasser verwenden, um 500 g Gemüsebrühe herzustellen.

Abgekühlte Gewürzpaste hält sich im Kühlschrank mehrere Monate.

Gemüsebrühe selber machen | fink & feder

Und was meint ihr, ist die Brühe nicht super lecker?

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply