Aktuelles DIY Kuchen, Torten & Gebäck Rezepte

GESCHENKE AUS DER KÜCHE | Rüblikuchen im Glas + DIY Hasen-Stempel

5. April 2020
GESCHENKE AUS DER KÜCHE: Rüblikuchen aus dem Glas + DIY Hasen-Stempel ǁ fink & feder

Ich habe Euch ja schon mal das Rezept für eine Rüblitorte mit leckerem Frischkäse-Topping verbloggt.

Da kam mir gestern spontan die Idee, den Rüblikuchen dieses Jahr an Ostern im Glas zu verschenken.

Geschenke aus der Küche sind ja immer toll und Kuchen wird bestimmt auch bei niemandem schlecht.

Ich habe das Rezept der Rüblitorte verwendet, das ergibt etwa 12 Sturzgläser à 230 ml. Ihr könnt natürlich auch Weckgläser mit Gummiringen verwenden.

GESCHENKE AUS DER KÜCHE: Rüblikuchen aus dem Glas + DIY Hasen-Stempel ǁ fink & feder

Zutaten

400 g Karotten
190 g Dinkelmehl Type 630
190 g Mandeln oder Nüsse, gemahlen
5 Eier
1 Pck. Backpulver, ich nehme gerne Weinsteinbackpulver
2 TL Zimt
1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
1 daumengroßes Stück frisch geriebener Ingwer
Abrieb einer Biozitrone
1 Prise Salz
300 ml Sonnenblumenöl
150 g brauner Zucker

Vorbereitung – Gläser sterilisieren

Die Gläser und Deckel zuerst sterilisieren.

Dafür die bereits gewaschenen Gläser und Glasdeckel auf ein Backblech oder ein Rost stellen und in den vorgeheizten Backofen bei 130 Grad für 15 Minuten in den Ofen schieben. Danach herausnehmen und abkühlen lassen.

Die Twist-Off-Deckel und die Gummiringe der Weck-Gläser dürfen nicht in den Ofen, diese am besten für 10 Minuten in einen Topf mit kochendem Wasser geben. Danach auf einem Geschirrtuch abtropfen und auskühlen lassen.

Zubereitung

Die sterilisierten Gläser mit der weichen Butter auspinseln und mit den gemahlenen Nüssen bestreuen.

Danach vorsichtig mit einem Stück Küchenpapier in jedem Glas einen etwa 1 cm breiten Rand säubern.

Den Backofen auf 175 grad Umluft vorheizen.

Die Karotten schälen und reiben oder mixen.

Die Eier mit Zucker und Salz schlagen, bis die Masse schaumig ist – je länger desto besser.

Das Öl langsam unter Rühren hinzugeben.

Das Mehl mit Backpulver, Gewürzen, Zitronenabrieb und Ingwer vermengen und unter die Eimasse rühren.

Die Nüsse oder Mandeln und die geraspelten Möhren vorsichtig unterheben.

Den Teig in die vorbereiteten Gläser füllen, am besten mit einem Ess- oder Teelöffel. Die Gläser nur zu 2/3 füllen, da der Teig noch aufgeht und beim Einfüllen darauf achten, dass der Rand oben sauber bleibt. Falls Teig auf den Rand kommt, mit einem Küchenpapier entfernen.

Die fertig befüllten Gläser auf ein Blech stellen und in das untere Drittel des vorgeheizten Ofens schieben.

Die Kuchen für etwa 30-35 Minuten backen. Am besten kurz vor Ende der Backzeit eine Stäbchenprobe machen. Wenn noch Teig am Stäbchen hängen bleibt, die Kuchen lieber noch ein paar Minuten im Ofen lassen.

Sobald die Kuchen fertig gebacken sind, die Gläser aus dem Ofen nehmen und sofort verschließen, entweder direkt die Twist-Off-Deckel auf die Gläser legen und fest zudrehen oder Gummiring und Glasdeckel auf die Weckgläser legen und mit Klammern verschließen.

Es kann sein, dass der Teig über den Gläsern rausschaut, aber das macht nichts. Den Kuchen kann man einfach mit dem Deckel etwas nach unten drücken, sodass der Deckel sich verschließen lässt.

Die Kuchen vollständig auskühlen lassen, damit sich ein Vakuum bilden kann.

Ob das der Fall ist, kann man daran erkennen, dass bei den Weckgläsern der Deckel auch ohne Klammern fest auf dem Gummiring sitzt. Bei den Twist-Off-Gläsern sollte der Deckel leicht nach innen gewölbt sein und beim ersten Öffnen sollte es klacken.

DIY Hasen-Stempel

Für die Deko habe ich Kraftpapier mit Hilfe einer Schüssel rund ausgeschnitten und schon vorab etwas verknittert, da ich das ganz hübsch finde. Dann habe ich mit einem selbstgebastelten Hasen-Stempel bestempelt.

Für die Stempel nehmt Ihr eine Kartoffel, halbiert diese der Länge nach und drückt dann den Ausstecher zu 2/3 in die Kartoffel.

Tipp: Ausstecher mit Hasen- oder sonstigen Ostermotiven gibt´s um die Osterzeit oft auch in Supermärkten.

Dann zieht ihr den Ausstecher wieder heraus und schneidet vorsichtig die Kartoffel um den Stempel herum aus. Eine tolle Anleitung mit Bildern findet ihr hier.

Ich habe einfach ein ganz normales Stempelkissen verwendet und es hat super geklappt. Ihr könnt aber auch z. B. Acrylfarbe oder Wasserfarbe verwenden.

Viel Spaß beim Backen, Basteln & Verschenken,

Eure Bianca

GESCHENKE AUS DER KÜCHE: Rüblikuchen aus dem Glas + DIY Hasen-Stempel ǁ fink & feder

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply