Planung Wohnen

Ausräumen & Umbaumaßnahmen planen {Grundrisse vorher & nachher}

16. Dezember 2015

Es ist soweit: Wir bekommen endlich den Schlüssel für UNSER Haus ausgehändigt. Was für ein tolles Gefühl! Eine Mischung aus der Freude über das eigene Haus und dem Bewusstsein, dass man jetzt die Verantwortung für eben dieses hat. Wir sind einfach nur happy und gespannt, was uns in diesen vier Wänden noch erwartet!

Da wir das Haus teilweise möbliert übernommen haben, bestehen die ersten Wochen aus Möbel abbauen, ausräumen und Schrott entsorgen und vielen Besuchen auf der Mülldeponie. Aber es lohnt sich – danach sieht das Haus wie umgewandelt aus.

Parallel dazu planen wir natürlich viel am Umbau. Schon sehr bald haben wir einen tollen Plan ausgearbeitet und viele Ideen, wie wir das Haus genau nach unseren Wünschen umgestalten können. Sogar ganz anders, als wir das bei den ersten Hausbesichtigungen im Kopf hatten, aber auch viel besser.

Alter Grundriss EG :
Grundriss alt Erdgeschoss EG

Neuer Grundriss EG:
Grundriss neu Erdgeschoss EG

Alter Grundriss OG:
Grundrissalt Obergeschoss

Neuer Grundriss OG: 
Grundriss neu Obergeschoss

Nach dem Umbau haben wir im EG einen großen Wohn-Ess-Bereich mit halboffener Küche, was die Räume viel offener und größer erscheinen lässt. Zudem werden die Räume deutlich heller, da wir anstatt der Außenwand ein viereinhalb Meter breites bodentiefes Hebe-Schiebefenster mit direktem Zugang zum Garten einbauen. Vorher hat uns auch nicht gefallen, dass man zur Tür reinkommt und keinen Platz für eine Garderobe hat. Also schaffen wir uns einen Eingangsbereich und Flur, sodass man hier einen schönen Willkommens-Bereich mit ausreichend Platz für eine Garderobe & Schuhschrank hat. Zudem haben wir ein vollwertiges zweites Bad für uns und unsere Gäste. Dass das Gästezimmer zufälligerweise direkt neben dem Gästebad ist, passt natürlich auch perfekt.

Im OG sind bis auf das Badezimmer Lärchendielen verlegt. Wir haben beide ein Herz für alte schöne Dielenböden und haben uns Hals über Kopf verliebt und so stand außer Frage, dass diese dem Umbau nicht zum Opfer fallen werden. Also versuchen wir oben so wenig wie möglich zu ändern. Nicht nur wegen den Dielen, sondern weil es ohnehin für uns super aufgeteilt ist. Das heißt allerdings nicht, dass wir oben keine Arbeit mehr haben, ganz im Gegenteil… Dazu aber später mehr. Das Schlafzimmer wird durch die dazugewonnene Fläche des Balkons schön groß und bekommt ebenfalls ein viereinhalb Meter breites Fenster. Ich freu mich jetzt schon, wenn ich daran denke! Und – ein ganz toller Nebeneffekt des großen Schlafzimmers ist, dass ich eine Ankleide bekomme! Was für ein Zufall! Manchmal muss man auch einfach nur mal Glück haben.

Auch wenn die Planung aufgrund einiger verzwickter Umstände nicht immer einfach war (wir haben uns für den größtmöglichen Umbauaufwand entschieden), ist der Grundriss am Ende genau nach unseren Vorstellungen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply