Kuchen, Torten & Gebäck Rezepte

OHNE BACKEN | Beeren-Lavendel-Tarte

17. Juli 2018
Beeren-Lavedel-Tarte ohne Backen ǁ fink & feder

Ich bin im Tarte-Himmel!

Diese fruchtige Tarte mit frischen Beeren aus der Saison, feinen Lavendelblüten und einem Boden aus knusprigen Nüssen und Kernen ist perfekt für die heißen Tage. Für die Tarte kann komplett auf den Backofen verzichtet werden und ist ganz einfach zubereitet. Zudem macht sie so richtig was her! Perfekt für alle kommenden Feste, um ein bisschen Eindruck zu schinden.

Ich trauere immer den Früchten hinterher, wenn ihre Saison vorbei ist, weil ich jedes Jahr das Gefühl habe, nicht alle Rezepte ausprobiert habe, die ich mir vorgenommen haben. Dann freue ich mich aber umso mehr, dass gleich danach die Saison für genauso leckere Früchte beginnt. Eine tolle Vorstellung. Man kann sich einfach das ganze Jahr freuen, was als nächstes darauf wartet, zu einer Leckerei verarbeitet zu werden.

Und ihr könnt Euch jetzt auf das Rezept dieser wunderbaren Tarte freuen.

Beeren-Lavedel-Tarte ohne Backen ǁ fink & feder

Für den Teig

100 g Mandeln
100 g Haselnüsse
35 g Kürbiskerne
35 g Sonnenblumenkerne
10 Datteln ohne Stein
3 EL Kokosöl
1 EL Honig

Für den Belag

600 g gemischte Beeren (Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren, Erdbeeren, …)
1 EL Lavendelblüten
3 EL Honig
1 EL frisch gepresster Saft einer Bio-Zitrone
abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
200 ml Kokosmilch
1 EL Speisestärke
1 EL Agar Agar

Für die Garnitur

150 g gefrorene Beeren
einige Lavendelblüten

Für den Boden Nüsse und Kerne mixen. Sie sollten nicht zu grob, aber auch nicht zu fein sein.

Datteln, Kokosöl und Honig zugeben und nochmals mixen, bis der Teig streuselig ist.

Die Masse in eine Tarteform mit 26 cm Durchmesser drücken und einen zwei Zentimeter hohen Rand hochdrücken. Den Boden für eine Stunde im Kühlschrank fest werden lassen.

Für die Füllung die Beeren mit den abgezupften Lavendelblüten fein pürieren und durch ein Sieb passieren, am besten direkt in einen Topf.

Kokosmilch, Honig, Zitronensaft und –schale zu der Fruchtmasse geben.

Speisestärke und Agar Agar mit einem Schneebesen in die Masse rühren und und unter regelmäßigem Rühren kurz aufkochen lassen.

Die Masse abkühlen lassen, bis sie lauwarm ist, dabei ab und zu umrühren.

Die Masse auf dem Kuchenboden verteilen und die Tarte für mindestens vier Stunden kühl stellen.

Vor dem Servieren mit den gefrorenen Beeren und den Lavendelblüten garnieren.

Lasst es Euch schmecken!

Beeren-Lavedel-Tarte ohne Backen ǁ fink & feder

Beeren-Lavedel-Tarte ohne Backen ǁ fink & feder

Beeren-Lavedel-Tarte ohne Backen ǁ fink & feder

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply