Frühstück Rezepte

FRÜHSTÜCK | Porridge mit karamellisierten Zimtäpfeln & Mandeln

10. Oktober 2018
Apfel-Zimt-Porridge - fink & feder

Heute ist #worldporridgeday!!! Das muss gefeiert werden – und am besten mit einem leckeren Porridge mit karamellisierten Zimtäpfeln und Mandeln!

Das Grundrezept ist super einfach und schnell zubereitet. Alles in einen Topf, köcheln, fertig!

Porridge könnt ihr auch mit Buchweizen, Reis, Quinoa, Milchreis, vorgekochtem braunen Reis oder anderem Getreide zubereiten. Ihr merkt – ein ganz schön vielseitiges Frühstück!

Und nicht nur, weil´s so super einfach ist, ist´s mein absolutes Lieblings-Frühstück. Es ist auch noch schööööön cremig und doch mit Biss, man kann es nach Belieben (und Wetter!) warm oder kalt vernaschen und als Topping nimmt man einfach frisches Obst, Kompott oder schlicht und einfach die Lieblingsmarmelade. Alles schmeckt unheimlich lecker und man kann seiner Fantasie absolut freien Lauf lassen.

Und der Hammer ist – gesund ist diese Leckerei auch noch! Genial, oder?

Äpfel hat man ja meistens noch im Obstkorb und für das Porridge tun´s auch etwas schrumpelige und nicht mehr ganz so knackige Äpfel. Wer so einen rumliegen hat, kann diesen jetzt mit gutem Gewissen verarbeiten. Und karamellisiert sind Äpfel schrumplig oder nicht einfach oberleckerst!

Ich bin gespannt, wie es Euch schmeckt!

Für zwei Portionen Porridge
80 g Haferflocken
100 ml Wasser
300 ml Mandelmilch
1 Prise Salz

Für das Topping
2 Äpfel
2 EL Zitronensaft
1 TL Zimt
2 EL Kokosöl
2 EL Agavendicksaft
2 EL Mandeln, grob gehackt

Für das Porridge alle Zutaten in einem Topf zum Kochen bringen, dann unter leichtem Rühren etwa 10 Minuten köcheln lassen.

Für das Topping die Äpfel schälen, entkernen, vierteln und in Scheiben schneiden.

In einer Pfanne Öl erhitzen, den Agavendicksaft zugeben und leicht karamellisieren lassen.

Die Apfelscheiben und den Zimt zugeben und bei mittlerer Hitze etwa zwei Minuten goldbraun werden lassen.

Das Porridge in zwei Schüsseln geben, das Topping darauf verteilen und die Mandeln darüber streuen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply