Hauptgerichte Rezepte

Rotkohlquiche mit Feta & Sonnenblumenkernen

5. Januar 2019
Rotkohlquiche mit Feta ǁ fink & feder

Na, probiert Ihr Euch auch grad durch die ganzen Winterrezepte mit Kohl, Pastinaken und Co.?

Ich habe heute im Schrank meine Quicheform entdeckt und spontan entschieden, dass es heute eine Quiche gibt. Bisher habe ich echt schon so einige Quiches gemacht, aber eine mit Kohl fehlt mir noch. Und Rotkohlquiche hört sich verdammt lecker an. Zudem ist die hoppla hopp gemacht. Deshalb liebe ich Quiches auch so. Sie sind sooooo fein und so schnell gemacht.

Zutaten

Für den Teig

120 g kalte Butter

250 g Dinkelmehl 630

4 EL Wasser

1 TL Salz

Für den Belag

1 Glas Rotkohl (etwa 740 g)

200 ml Sahne

3 Eier

200 g Feta

1 Hand voll Sonnenblumenkerne

Muskat

Salz

Pfeffer

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie anfangen zu duften.

Die Zutaten für den Teig verkneten, ausrollen und eine gefettete Quicheform damit auslegen.

Den Rotkohl abtropfen lassen und auf dem Boden verteilen.

Sahne und Eier verquirlen und mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken, dann über den Rotkohl verteilen.

Den Feta darüber bröseln und die Sonnenblumenkerne darüber verteilen und für etwa 30 Minuten in den Ofen schieben.

Schmeckt super lecker zu einem feinen Wintersalat.

Rotkohlquiche mit Feta ǁ fink & feder

Habt es schön & bis bald.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply