Rezepte

Schnelle Dinkelbrötchen über Nacht

7. Januar 2019
Schnelle Dinkelbrötchen über Nacht ǁ fink & feder

Ich liebe frische Brötchen zum Frühstück! Am besten noch warm und knusprig aus dem Ofen. So, dass die Butter direkt zerschmilzt, wenn man sie draufstreicht.

Aber gerade am Wochenende schlafe ich gern mal ein bisschen länger und wenn ich dann aufstehe, will ich nicht noch eine Stunde in der Küche stehen und Brötchen backen.

Deshalb sind diese Brötchen einfach perfekt! Den Teig könnt Ihr nämlich einfach am Vorabend vorbereiten, zusammenkneten, in den Kühlschrank stellen und am nächsten Morgen müsst Ihr lediglich den Teig zerteilen, in Mehl wenden und backen. Und bis der Frühstückstisch gedeckt ist, sind die Brötchen auch schon fertig.

Hört sich doch gut an, oder?

Als ich die Brötchen das erste Mal gemacht habe, habe ich mich ernsthaft gefragt, warum ich das nicht schon viel früher ausprobiert habe. So schnell und einfach – so lieb´ ich das.

Und Ihr könnt Euch jetzt schon aufs nächste Frühstück freuen, wenn Ihr die leckeren Dinger nachbackt!

Zutaten

300 g Dinkelmehl 630

200 g Dinkelvollkornmehl

20 g Hefe (½ Würfel)

3 EL Rapsöl

½ EL Zucker

1½ – 2 TL Salz

300 g handwarmes Wasser

etwas Mehl zum Bestäuben des Teigs

Zubereitung

Hefe und Zucker im lauwarmen Wasser auflösen.

Dann Mehl und Salz zugeben und etwa 5 Minuten gut durchkneten. Wenn der Teig zu feucht ist und kleben bleibt, einfach noch ein bisschen Mehl dazugeben.

Den Teig in eine große, mit Mehl bestäubte Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

Am nächsten Morgen den Backofen auf 220 Grad vorheizen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und leicht mit Mehl bestäuben.

Dann in 10 Stücke gleiche Stücke teilen (reißen), in Mehl wenden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Im Backofen für etwa 20 Minuten kross backen.

Noch knuspriger werden die Brötchen, wenn Ihr ein hitzebeständiges Schälchen mit Wasser in den Backofen stellt oder falls Ihr einen Dampfgarer habt, ist der perfekt dafür.

Habt eine schöne Woche!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply